user_mobilelogo

Kein Training

Halle geschlossen (Schulferien):
* Während den Frühlings- und Herbstferien kann nach Absprache trainiert werden.

17. Dez. 2020 - 2. Jan. 2022
Weihnachtsferien

27. Feb. - 13. März 2022
Sportferien

15. - 18. April 2022
Karfreitag / Ostermontag

* 17. April - 1. Mai 2022
Frühlingsferien

Fr 27. Mai 2022
Freitag nach Auffahrt

6. Juni 2022
Pfingstmontag

17. Juli - 22. Aug. 2022
Sommerferien

Training Aktive

Montag: 19.15 - 20.45 Uhr
Buchs: Pemo Arena

Mittwoch: 20.00 - 22.00 Uhr
Watt: Altes Schulhaus 
> Temporär, ab 27.10.2021 - 3 Tische
(Chrüzächer wegen Umbau nicht nutzbar)

Freitag: 20.00 - 22.15 Uhr
Buchs: Pemo Arena 

Spielplan Meisterschaft

Agenda

Unsere animierten Clubtrainings und Oldieabende stehen hoch im Kurs.

Im Fokus steht weiterhin ein regelmässiges und gemeinsames Clubtraining (ca. 1x pro Monat).

  • Ein Gewinn für alle Stärkeklassen 
    Alle Teilnehmer/innen profitieren von einem animierten Training und einer grossen Auswahl an Spielpartnern. Alle Aktivmitglieder sind eingeladen, hier dabei zu sein.
  • Wir machen’s spannend   
    Eine Ansprechperson kümmert sich um den organisatorischen Ablauf, für einen regelmässigen Wechsel der Trainingspartner, um eure Wünsche und Anregungen sowie um allfällige Neumitglieder. Grundsätzlich handelt es sich nicht um ein geleitetes Training, sondern in erster Linie um einen Treffpunkt für ein gemeinschaftliches Tischtennis-Training. Ab und zu werden wir die Trainingsabende mit einer Attraktion bereichern, wie z.B. mit einem kleinen Turnier, einer Forderungsliste, einem Themen-Training (z.B. TopSpin/Block), einer Trainingseinheit am Ballroboter etc.
  • Sozialkontakte beleben den Geist 
    Im «Treffpunkt Training» triffst du deine Tischtennis-Kollegen, erfährst das Neuste aus der Pingpong-Szene und verbringst einen gelösten Abend. Im Anschluss ist im Restaurant Frohsinn ein Tisch reserviert.

Die nächsten Daten für den "Treffpunkt Training" werden wir in Kürze hier veröffentlichen.

Wir freuen uns Dich zu sehen.
TTC Buchs - Du gehörst dazu!

Wer Tischtennis spielt oder einen Racketsport betreibt, kann sein Leben um Jahre verlängern.
© «The New York Times»

Tischtennisspieler können sich auf bis zu 10 Jahre mehr Leben freuen - weit mehr als Jogger, Fussballer oder Fitnessjunkies. Dies ist das Fazit einer Studie mit rund 8600 Männern und Frauen.

Dass physische Aktivität die Gesundheit stärkt und die Lebenserwartung verlängern kann, darüber bestehen keine Zweifel. Ein weiterer Faktor spielt auch die Sportart an sich. Die kurzen, sich wiederholenden Intervalle im Tischtennis, die mit einer hohen Intensität verbunden sind, können besonders förderlich für den Körper sein, wie die Wissenschaftler mutmassen. Gut für unser Hirn sind koodinative Herausforderungen. Beim Tischtennis muss du auch schneller reagieren, als du denken kann. Das ist viel mehr Denksport als Sudoku.

Für die neue Studie haben Forscher die Recherchen ausgeweitet, indem sie die Frage aufwirft, ob und wie stark soziale Interaktionen den gesundheitlichen Nutzen von Sport verstärken können. Ein Hauptgrund für die höhere Lebenserwartung sind gemäss Wissenschaftlern die sozialen Aspekte von Racketsportarten. Wer mit anderen Menschen spielt oder interagiert, profitiert sowohl von psychologischen und physiologischen Effekten. Dadurch würde der Effekt des Trainings gesteigert. Damnach leben Racketsportler nicht nur deutlich länger als Menschen, die sich kaum bewegen, sie toppen auch die Lebenserwartung von Joggern, Schwimmern und Velofahrern.

Welche Sportarten das Leben wie lang verlängern:

Tischtennis ergibt auch Sinn, weil man es nicht allein spielt.

‹20.10.21 vac›

Sponsor TTC Buchs ZH

Sponsor Nachwuchs TTC Buchs