user_mobilelogo

Club-Agenda

Kein Training

Halle geschlossen:

22. Dez. - 8. Jan. 2023
Weihnachtsferien

26. Feb. - 12. März 2023
Sportferien

Fr 7. April / Mo 10. April
Karfreitag / Ostermontag

Mo 17. April 2023
Sechseläuten

23. April - 7. Mai 2023
Frühlingsferien

 

Spielplan Meisterschaft

Wer Tischtennis spielt oder einen Racketsport betreibt, kann sein Leben um Jahre verlängern.
© «The New York Times»

Tischtennisspieler können sich auf bis zu 10 Jahre mehr Leben freuen - weit mehr als Jogger, Fussballer oder Fitnessjunkies. Dies ist das Fazit einer Studie mit rund 8600 Männern und Frauen.

Dass physische Aktivität die Gesundheit stärkt und die Lebenserwartung verlängern kann, darüber bestehen keine Zweifel. Ein weiterer Faktor spielt auch die Sportart an sich. Die kurzen, sich wiederholenden Intervalle im Tischtennis, die mit einer hohen Intensität verbunden sind, können besonders förderlich für den Körper sein, wie die Wissenschaftler mutmassen. Gut für unser Hirn sind koodinative Herausforderungen. Beim Tischtennis muss du auch schneller reagieren, als du denken kann. Das ist viel mehr Denksport als Sudoku.

Für die neue Studie haben Forscher die Recherchen ausgeweitet, indem sie die Frage aufwirft, ob und wie stark soziale Interaktionen den gesundheitlichen Nutzen von Sport verstärken können. Ein Hauptgrund für die höhere Lebenserwartung sind gemäss Wissenschaftlern die sozialen Aspekte von Racketsportarten. Wer mit anderen Menschen spielt oder interagiert, profitiert sowohl von psychologischen und physiologischen Effekten. Dadurch würde der Effekt des Trainings gesteigert. Damnach leben Racketsportler nicht nur deutlich länger als Menschen, die sich kaum bewegen, sie toppen auch die Lebenserwartung von Joggern, Schwimmern und Velofahrern.

Welche Sportarten das Leben wie lang verlängern:

Tischtennis ergibt auch Sinn, weil man es nicht allein spielt.

‹20.10.21 vac›

Sponsor TTC Buchs ZH

Sponsor Nachwuchs TTC Buchs